Vom Welpen zum Blindenführhund

Welpen und Patenfamilie

Die beliebtesten Blindenführhundrassen sind heute Labrador Retriever und Golden Retriever sowie Mixe aus diesen beiden Rassen, die wir auch  in erster Linie ausbilden

Ein entscheidendes Kriterium für die Eignung ist die zielgerichtete Aufzucht der Junghunde.

Wir arbeiten mit ausgewählten und erfahrenen Züchtern zusammen.

Mit ca. 8 bis 10 Wochen beginnen die Welpen ihren neuen Lebensabschnitt in der Patenfamilie. Diese kümmert sich unter unserer fachgerechten Anleitung um die zielgerichtete Aufzucht der Junghunde bis zu einem Alter von ca. 1 bis 1 ½ Jahren. In dieser Zeit wird der kleine Hund stubenrein, lernt seine Umwelt spielerisch entdecken und geht durch seine Pubertät.
Die Paten bereiten den jungen Hund zielgerichtet auf seine zukünftigen Aufgaben vor. Sie machen ihn vorsichtig bekannt mit verschiedenen Umgebungen, auch Fußgängerzonen und Einkaufszentren sowie öffentlichen Verkehrsmitteln.

Ausbildung unserer Blindenführhunde
Was genau lernt der Blindenführhund?
Einarbeitung des Blindenführhundgespannes am Wohn- und Arbeitsort
Gespannprüfung im Auftrag des Kostenträgers
Nachsorge und Service für Blindenführhundgespanne
Der Lebensabend des Blindenführhundes

Welpe

Blindenführhund

Pensionär